Vita

Seit Herbst 2009 lebe und arbeite ich in Berlin als freie Journalistin und Autorin für Psychologie, Medizin und Soziales. Zusätzlich absolviere ich ein Zweitstudium der Psychologie an der Fern-Universität Hagen. Spezialwissen habe ich unter anderem zur Hochsensibilität und ihren biologischen Grundlagen, zu Achtsamkeit, Entwicklungspsychologie, Lebenssinnforschung und Sinnerleben und den psychologischen Aspekten des Vegetarismus.

Neben meinem Beruf war ich von 2011 bis 2016 im Journalistinnenbund Sprecherin der Berliner Regionalgruppe sowie Mentee im Mentoringprogramm des Journalistinnenbunds im Jahrgang 2011/2012. Die Mentoring-Beziehung kenne ich aber auch von der anderen Seite: Für das Netzwerk JungeJournalisten war ich bis 2013 selbst Mentorin für einen Nachwuchsjournalisten.

Von 2002 bis 2007 studierte ich in Aachen Geschichte, Politische Wissenschaft und Psychologie. Nach meinem Magisterabschluss 2007 habe ich mein Handwerk als Volontärin beim Schwarzwälder Boten (Stuttgarter Zeitungsgruppe) in Oberndorf am Neckar erlernt.

Vor dem Volontariat habe ich mehr als sechs Jahre als freie Journalistin im Lokalen (Aachener Zeitung und Westdeutsche Zeitung) gearbeitet sowie mehrere Praktika im Print- und Radiobereich absolviert.